Hallo liebe LeserInnen :)
Herzlich Willkommen in meinem kleinen Reich.
Ich freue mich über jede/n Einzelne/n von Euch und besonders freue ich mich über Kommentare, es ist schön, wenn man Feedback bekommt!

Ich bin dazu übergegangen, die meisten meiner Posts nur als Kurzansicht zu zeigen, damit man nicht so lange Scrollen muß, wenn man zu älteren Posts gelangen will.

Man kann aber immer einfach auf die Überschrift klicken, dann bekommt man den ganzen Blogeintrag angezeigt :)

Vielen Dank für den Besuch :)

Freitag, 10. November 2017

Ein Meer aus Tinte und Gold - Rezension

Ein Meer aus Tinte und Gold
von Traci Chee



Klappentext:
Seit Sefias Vater ermordet wurde, kämpft sie mit ihrer Tante Nin ums Überleben. Aber dann wird Nin entführt und die einzige Spur zu ihr ist ein Buch: ein scheinbar nutzloser Gegenstand in einem Land, in dem fast niemand um die Existenz des geschriebenen Wortes weiß. Doch kaum berührt Sefia das makellose Papier, spürt sie eine magische Verbundenheit und lernt die Zeichen zu deuten. Sie führen sie nicht nur auf eine gefährliche Reise, sondern auch an die Seite eines stummen Jungen, der selbst voller Geheimnisse steckt. Gemeinsam wollen sie Nin finden – und den Tod von Sefias Vater rächen.

***
Aufgrund des Klappentextes hätte ich das Buch wahrscheinlich nie gelesen. Glücklicherweise hat man mir in meiner Lieblingsbuchhandlung eine Leseprobe in die Hand gedrückt, die mich dann neugierig gemacht hat.
Das Buch ist eine absolute Augenweide. Schon das Cover ist toll gestaltet. Aber die eigentliche Schönheit entfaltet sich erst innen. Es gibt so viel zu entdecken und ist mit so viel Liebe gestaltet, dass alleine die Aufmachung schon 5 Sterne verdient.

Der Inhalt gefällt mir auch gut. Vor allem, weil die Handlung in der Gestaltung widergespiegelt wird. Sefia ist auf der Suche nach Antworten. Doch da sie ein Leben auf der Flucht lebt, ist das nicht gerade einfach. Ihre Tante Nin kommt unterwegs abhanden, dafür findet sie in Archer einen treuen Freund und Begleiter.
Die Geschichten der einzelnen Protagonisten werden geschickt miteinander verwoben. Manchmal wird man auch auf eine irreführende Fährte gelockt und muss später erkennen, das der Ablauf ein ganz anderer war, wie angenommen. Die einzelnen Personen sind gut ausgearbeitet und viele davon auch liebenswert.
Sefia und Archer setzen alles daran, das Rätsel zu lösen. Wie aber schon Kapitän Lees zu bedenken gibt, ist es nicht immer ratsam, alle Wahrheiten zu kennen.

Ich habe bis zum Schluss mitgefiebert und gehofft.

Fazit:
Ein optisch unglaublich schön gestaltetes Buch, das auch inhaltlich gut gelungen ist.
Zwischendurch gibt es zwar kleine Längen, die aber nicht wirklich stören.

Autor: Traci Chee
Verlag: Carlsen
Seiten: 480
ISBN: 978-3551583529


Bewertung: 5 von 5 Sternen – die wunderschöne Ausstattung gab den Ausschlag nicht 4 sondern 5 Sterne zu vergegeben

***

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

das könnte Dich auch interessieren:

print PDF

Beliebte Posts